? 3d-junior.de Blog » Blog Archiv » Stauraum schaffen im Kinderzimmer – Die besten Tipps

Stauraum schaffen im Kinderzimmer – Die besten Tipps

In der Ecke des Kinderzimmers stapeln sich die Kartons, das Zimmer macht einen unorganisierten, chaotischen Eindruck und das Kind mag nicht mehr darin spielen. Dabei sollte das Kinderzimmer ein Raum zum Spielen, Träumen und Wohlfühlen sein. Damit das so wird, gibt es ganz einfache Methoden, kinderleicht für Ordnung zu sorgen.

Spielbereiche schaffen Platz

Zunächst einmal ist es wichtig, den Raum nach Funktionen einzuteilen, damit klare Bereiche, wie Schlafplatz, Leseecke und Spielbereich, entstehen. Die Spielzeuge, Stifte und Bücher, die sonst alle zusammen in einer Ecke für Chaos gesorgt haben, werden so aufgeteilt. Nun müssen diezahlreichen Gegenstände nur noch verstaut werden – und zwar auf möglichst kleinem Raum und möglichst dekorative Weise.

Kisten in vielen verschieden Farben, Mustern und Motiven

Damit im Kinderzimmer ansehnliche Staumöglichkeiten entstehen, gilt zunächst: Kisten in alle möglichen Farben und Mustern müssen her. Es gibt sie aus Karton oder Plastik, mit Punkten, Kringeln, Streifen oder mit dem Lieblingshelden des Kindes. Diese Kisten machen das Nützliche zu etwas Schönem und werden so zu einem stylischen Accessoire im Kinderzimmer.

Auch hier lässt sich wieder nach Funktion unterteilen: Die Eisenbahnschienen in die eine Box, die Stifte und Malbücher in die andere. Die Kisten werden in die jeweilige Bereiche gestellt: die Spielzeugkiste in die Spielzeugecke, die Malkiste in die Lernecke. So erhält der Raum schon mal eine klare Struktur und schafft scheinbar von ganz allein Platz.

Regale sorgen für den Rest

Kleinere Kisten sehen auf Regalbrettern, die an die Wand geschraubt worden sind, in ihrer Vielzahl an Mustern und Farben, knallig aus und machen so zusätzlich zum gut verpackten Spielzeug, auch noch gute Laune. Wer große Kisten nicht einfach auf den Boden stellen möchte, hat die Möglichkeit, Regalsysteme zu kaufen oder ein Bücherregal zu einem Stauraum umzufunktionieren.

Wird das Bücherregal aufrecht hingestellt, lassen sich die oberen Fächer für die Bücher nutzen und die unteren für die großen Spielzeugkisten. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, das Bücherregal auf den Boden zu legen. Die Kisten werden nun einfach zwischen die Regalbretter geschoben. Somit wird gleichzeitig neben dem Stauraum, eine kleine Bank oder ein weiterer Spielbereich gezaubert.

Hinterlasse einen Kommentar