? 3d-junior.de Blog » Blog Archiv » Gebraucht oder neu: Tipps für den Kindermöbel-Kauf

Gebraucht oder neu: Tipps für den Kindermöbel-Kauf

Kinder wachsen schnell und toben am liebsten den ganzen Tag. Da sind die Anforderungen an die Möbelstücke im Kinderzimmer nicht nur hoch, sondern auch gerechtfertigt. Schließlich müssen sie einiges aushalten, damit man lange Freude daran hat. Doch nicht nur Eltern haben Ansprüche, auch die Wünsche der Kinder sollten beim Kauf berücksichtigt werden.

Kindermöbel müssen viel aushalten

Die Möbelstücke im Kinderzimmer müssen nicht nur praktisch sein, sondern vor allem stabil, robust, sicher, pflegeleicht und natürlich kindgerecht. Denn gerne werden sie ins kindliche Spiel eingebunden. Betten werden zum Trampolin, Schränke und Schreibtische zu Höhlen und Regale zum Klettergerüst. Wichtig ist auch, dass noch viel Spielfläche zwischen den Möbelstücken bleibt, damit die Kinder ausreichend Bewegungsfreiraum haben, platzsparende Alternativen bei kleinen Räumen sind beispielsweise ein Hochbett oder Multifunktionsmöbel.

Gebrauchte Möbel kaufen

Grundsätzlich spricht nichts gegen den Kauf gebrauchter Kindermöbel. Gerade im Kleinkindalter wird das Bett schnell zu klein, weshalb für die erste Zeit auch ein gebrauchtes reicht. Da Kindermöbel stark beansprucht werden, sind sie nicht immer in einem guten Zustand, weshalb sie unbedingt vor dem Kauf besichtigt werden sollten. Aber gerade Bettengestelle können in der Regel problemlos von einer Privatperson übernommen werden, da sich Lattenrost und Matratze schnell austauschen lassen.

Kinder mit einbeziehen

Die Wünsche der Kinder gilt es beim Kauf unbedingt zu berücksichtigen, da sie sich in ihrem eigenen Reich wohlfühlen sollen. Je zeitloser das Design jedoch gewählt wird, desto länger wird die Freude an den Möbelstücken in der Regel sein. Denn die Meinung der Kinder kann sich schnell ändern. Damit alle lange zufrieden sind, können Möbelstücke auch mit entsprechenden Designs beklebt werden, die sich bei Nichtgefallen schnell wieder ablösen lassen.

Hinterlasse einen Kommentar